Tagestöchter - Zertifikat als Wertschätzung

Tagestöchter - Zertifikat als Wertschätzung

Jede Tätigkeit, die von Erfolg gekrönt ist, hat mit dem Gefühl der Berufung zu tun. Aber Engagement braucht auch Anerkennung. Solche, die den Moment überdauert und sich weitergeben lässt. Zum Beispiel in der Form einer Qualifikation, die von der Pflegekasse anerkannt wird. Deshalb, und weil Tagestöchter nicht zwingend aus dem Bereich der professionellen Pflege kommen müssen, streben wir die Qualifizierung dieser Tätigkeit an. Das halten wir auch deshalb für wichtig, weil der Bedarf an Betreuerinnen zunimmt und Frauen ab 45 Jahren nicht so einfach ein neues Berufsfeld finden.

Wir sind davon überzeugt, dass die Kombination von „Tagestocher nach Bedarf" plus ambulanter Pflegedienst ein tragfähiges Modell für die Zukunft ist. Auch wegen der Kosten. Wir halten Sie auf dem Laufenden, wie sich die Gespräche mit der Agentur für Arbeit entwickeln.